Der Bauch in der 7. SSW

0.64 cm
Wochen
verbleibend
Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten oder Hebammen geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten oder Hebammen geprüft.

Zu den Quellangaben

Sobald eine Frau einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand hält, fragt sie sich meist, wie ihr der runde Bauch, in dem ihr Baby wachsen wird, stehen wird. Viele stecken sich bereits ein Kissen unter das T-Shirt oder blähen ihren Bauch auf und betrachten sich kritisch im Spiegel. Es scheint ziemlich unrealistisch, dass der Bauch in einigen Monaten bereits kräftig wachsen wird. Zudem freuen sich die meisten Frauen darauf, dass ihr Bauch wächst, und möchten stolz der Welt ihren Babybauch präsentieren und fragen sich gespannt, wann es denn endlich so weit ist. Meist beginnt der Bauch erst im zweiten Abschnitt der Schwangerschaft zu wachsen. Doch ist auch schon in der 7. SSW eine kleine Änderung am Bauch zu spüren.

7. SSW: Der Bauch wird hart

Die Außenwelt bemerkt meistens nicht, dass Sie bereits in der 7. SSW schwanger sind und sieht daher auch noch keinen Unterschied an Ihrem Bauch. Zwar ist es noch nicht klar ersichtlich, doch für die Sie selbst ist meist jetzt schon eine Änderung zu vernehmen. Ihr Körper ist sich in der 7. SSW gewaltig am Verändern. Ihre Brüste werden praller, schmerzen vielleicht etwas und es ist unangenehm auf ihnen zu liegen. Zudem dehnt sich auch die Gebärmutter und wird hart. Denn sie hat noch eine große Aufgabe vor sich: Das Gewicht Ihres Babys die kommenden Wochen zu tragen. Daher ändert sich Ihr Bauch auch schon in der 7. SSW. Ihr Unterleib wird hart und mit einem Maßband können Sie auch schon das Messen beginnen und Ihre Werte festhalten. Am besten Sie legen das Maßband um Ihren Bauch, in etwa der Höhe Ihres Bauchnabels und notiert sich die Werte in einem Schwangerschaftstagebuch, welches eine wichtige bleibende Erinnerung darstellt.

SSW 7: Entwicklung des Babys
SSW 7: Entwicklung des Babys

7. SSW: Wachsenden Babybauch in Bildern festhalten

Seit einigen Jahren ist es sehr beliebt seine Schwangerschaft und den wachsenden Babybauch in Bildern festzuhalten und so die schöne Erinnerung für sich selbst und für die Nachwelt festzuhalten. Immerhin beginnt ab sofort ein neuer Lebensabschnitt. Angefangen werden kann mit der Fotostrecke bereits ab der 7. SSW, indem der Bauch klar sichtbar auf einem Bild zu sehen ist. Hängen Sie hierzu eine Tafel an einem festen Platz in Ihrer Wohnung auf. Dort notieren Sie die aktuelle Schwangerschaftswoche und vielleicht noch weitere Details wie, dass Sie sich auf das Baby freuen, vielleicht auch, dass es Ihnen gerade nicht so gut geht und so weiter. Anschließend wird ein Bild geschossen. Einige Wochen später wiederholt sich der Vorgang. War Ihr wachsende Bauch in der 7. SSW noch nicht zu erkennen, wird er im Laufe der weiteren Bilder immer mehr zu sehen sein. Dazu zeigt die Tafel die aktuelle Schwangerschaftswoche an. Obwohl Sie meist unbewegt und gleich angekleidet auf dem Bild zu sehen sind, wächst Ihr Bauch doch bei jedem neuen Bild. Das letzte Bild ist das mit Ihrem Baby in den Armen. Schließlich können Sie aus dieser Bildersammlung eine schöne Galerie erstellen. Kreative Ideen für solche Fotostecken gibt es sehr viele im Internet und auch Fotografen haben sich darauf spezialisiert sich ausgefallene Fotostrecken auszudenken, um diese schöne Zeit im Leben einer Mutter festzuhalten.

 

Quellen:

https://www.hallo-eltern.de/schwangerschaft/7-schwangerschaftswoche-ssw/

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/beschwerden-erkrankungen/harter-bauch-in-der-schwangerschaft-id132170.html

https://www.netmoms.de/magazin/schwangerschaft/schwangerschaftswochen/7-ssw-die-7-woche-der-schwangerschaft/

Die besten Produkte für dich und dein Baby.

Babyphone

Mit einem Babyphone kannst Du Deine Zeit flexibel nutzen, nachts beruhigt schlafen und weißt trotzdem jederzeit, dass es Deinem Baby gut geht.

Stillkissen

Ein gutes Stillkissen hat einige Vorteile, denn es hilft Dir nicht nur beim Stillen, sondern auch beim Einschlafen und eignet sich auch als Nestche.

Wickeltaschen

Eine Wickeltasche bietet Dir viel Stauraum, damit Du auch unterwegs alles Dabei hast, was Du für Dein Baby brauchst – von der Wickelauflage bis hin zum Fläschchen.

Pucksack

Ein Pucksack gibt Deinem Baby das Gefühl von Geborgenheit, wie im Mutterleib, und unterstützt so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Fahrradanhänger

Fahrradanhänger können in Kombination mit einer Babyschale schon kurze Zeit nach der Geburt benutzt werden. Sie sind nicht nur sicherer als Kindersitze sondern auch komfortabler.

Laufstall

Ein Laufgitter kann im Alltag sehr praktisch sein! Welches Modell passend zu Deinen Bedürfnissen ist, kannst Du in meinem Ratgeber nachlesen.

Babybett

Das erste Bett begleitet dein Kind Jahre lang. Zum Glück gibt es Betten, die mit deinem Kind mitwachsen. Ich habe mich für Dich auf die Suche nach den 5 besten Babybetten gemacht.

Kinderwagen

Ein Kinderwagen ist eine lohnenswerte Anschaffung. Doch gibt es die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Finde heraus, welcher der richtig.

Heizstrahler

Heizstrahler spenden deinem Kind die nötige Wärme, wenn es beim Wickeln, oder nach dem Baden friert.

Beistellbett

Beistellbetten sind sehr praktisch und bieten sowohl Mutter als auch Baby jede Menge Vorteile, denn für Babys ist es vor allem in den ersten Lebensmonaten beruhigend neben den Eltern schlafen zu können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top