×
Schwangerschaftskalender

Der Bauch in der 10. SSW

Viele werdende Mamas freuen sich bereits in der 10. SSW darauf, dass an Ihrem Bauch deutlich zu erkennen ist, dass […]

Viele werdende Mamas freuen sich bereits in der 10. SSW darauf, dass an Ihrem Bauch deutlich zu erkennen ist, dass Sie ein Baby bekommen. Der Bauchumfang in der 10. SSW ist allerdings eher gering. Meist fühlt er sich etwas gebläht aufgrund der Verstopfungen an, die durch das Hormon Progesteron ausgelöst werden. Durch den etwas gewölbten Bauch in der 10. SSW kann es sogar vorkommen, dass Ihre Hose nicht mehr so recht passt. Bereits in der 10. SSW können Sie damit beginnen, Ihren Bauch zu pflegen und so die Durchblutung zu fördern.

10. SSW: Bauch pflegen

Obwohl Ihr Bauch in der 10. SSW sich wohl nur für Sie bemerkbar verändert, kann es jetzt schon helfen Ihren Bauch mit Pflegeprodukte zu verwöhnen. Fördern Sie die Hautdurchblutung mit Zupf- oder Bürstenmassagen. Verwenden können Sie Öle, Lotionen sowie Cremen, die Ihre Haut nicht nur pflegen, sondern auch dabei helfen sich zu dehnen. Achten Sie aber darauf, dass sie nur Massageöle verwenden, die Ihrer Schwangerschaft nicht schaden. Manche Öle, wie Eisenkrautöl, können vorzeitige Wehen auslösen. Sie finden im Handel spezielle Pflegeprodukte, die bestens für Ihre empfindliche und anspruchsvolle Haut während der Schwangerschaft geeignet sind. Zudem wirkt sich die Pflege Ihres Bauches in der 10. SSW auch positiv aus. Nicht nur die Schwangerschaftsstreifen werden verringert, sondern auch die Hautstraffung gefördert. Das bedeutet für Sie, dass sich Ihr Bauch nach der Geburt wieder gut zurückbilden kann und während der Schwangerschaft gut aussieht.

10. SSW: So wächst Ihr Bauch

Wie groß Ihr Bauch ab der 10. SSW werden wird, hängt von vielen Faktoren ab. Einmal spielt es eine Rolle wie Ihr Baby liegen wird, wie schwer es wird und natürlich wie viel Gewicht Sie während der Schwangerschaft zulegen. Einige Mütter haben in der ersten Schwangerschaft einen sehr großen Bauch gehabt, während in ihrer zweiten Schwangerschaft der Babybauch kaum auffiel. Es lässt sich daher nicht pauschal sagen, wie Ihr Bauch wachsen wird. Denn es ist auch entscheidend, wie fit Sie vor und während der Schwangerschaft sind und wie Ihre Essgewohnheiten sind. Daher kann Ihr Bauch ab der 10. SSW eher langsam wachsen oder auch schon recht bald sichtbar sein. Meist verändert sich Ihr Bauch in der 10. SSW dahingehend, dass er etwas härter wird. Der Grund dafür können Verstopfungen und Blähungen sein. Oftmals liegt es aber auch daran, dass Sie eventuell Heißhungerattacken hatten und sich das bei Ihnen mehr als bei anderen zeigt. Schon lange ist bekannt, dass Sie nicht für Zwei essen müssen. Ihr Baby holt sich das was es braucht von Ihnen und daher können Sie auch während Ihrer Schwangerschaft Ihre Gewichtszunahme mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung kontrollieren. Unterstützend können Sie auch leichten Sport treiben, sobald Sie sich fit genug fühlen. Dafür eigenen sich z. B. Sportarten wie Yoga oder sogar Walking. Lassen Sie sich aber anleiten, wenn Sie vorher diese Sportarten nicht betrieben haben, und sprechen Sie gegebenenfalls mit Ihrem Frauenarzt. Denn es gibt auch Ausnahmefälle, zu denen Sie keinen Sport während der Schwangerschaft treiben sollten. Körperliche Ertüchtigungen können helfen während der Schwangerschaft fit zu bleiben und sogar die Geburt unterstützen.